Weichen für das CarSystem

Da ja auf der Anlage auch ein reges Treiben herrschen soll, muss es auch die Möglichkeit von Kreuzungen und abbiegenden Autos geben. Um so etwas realisieren zu können, benötigt es unter andrem auch Weichen. Ähnlich wie bei den Gleisen kann somit die Richtung der Autos variiert werden.

Warum die Weichen nun selber bauen, wenn es die doch fertig gibt?
Nun, zum einen steht wie bei allen Selbstbauprojekten der Preis im Vordergrund und zum Anderen die Funktion.
Bei den fertigen Antrieben handelt es sich um ein Spulensystem welches vom Stromverbrauch nicht zu unterschätzen ist. Weiterhin werden die Autos nicht gerade sanft in die entsprechende Richtung gelenkt. Das sieht manchmal etwas unschön und realitätsfern aus.

Da sich einige Leute bereits Gedanken gemacht haben und es auch schon eine Servo angetriebene Weiche zu kaufen gibt, habe ich diese Gedanken aufgegriffen und mal aus vorhandenen Restbeständen eine Weiche nach gebaut. Das hat so gut funktioniert, dass es inzwischen 6 Stück sind und alle arbeiten super.
Ok, einen Designpreis werden meine Weichen nicht erhalten, aber sie funktionieren!

CSW01CSW02Als Grundkörper dienen Ringe aus 30er Abflussrohr, und der Deckel ist aus 0,5er Sperrholz.

.

.

CSW03Für die Servobefestigung habe ich Kugelschreibermienen aus Plastik genommen. Da der Lochkreisdurchmesser der Servobefestigung genau auf dem Rand des Grundkörpers gelegen hat, wurde dort ein Stück ausgefräst.
Verklebt habe ich alles mit Sekundenkleber und Micro-Ballons.
Wichtig ist jedoch, dass die Oberfläche sehr gut angeraut wird, da der Kleber nicht wirklich gut auf dem Abflussrohr hält.

.
CSW04CSW05Auf den Servoarm wurde ein Stück Magnetband aufgeklebt. Diese habe ich aus 1mm dicken Magnetplättchen geschnitten (war mal so ein Magnetspiel unserer Tochter).
Die Ecken des montierten Servos stehen leicht über die Außenkante des Grundkörpers. Ich habe sie einfach abgefeilt.

CSW06Der Fahrdraht wurde bis knapp vor die Abzweigung geführt. Dadurch muss die Weiche nicht unbedingt verstellt werden, wenn ein Auto aus der anderen Richtung kommt.
Für das Abzweigen überlagert der Magnet jedoch die Wirkung des Fahrdrahts, so dass das Auto sanft abbiegt. Zu einem schnipsen oder verreißen der Lenkung kommt es nicht. Auch nicht aus der Gegenrichtung wenn die Weiche noch auf die Andere Spur gestellt ist.

CSW07CSW08Sogar bei dieser „wilden“ Kreuzung funktioniert es mit der nicht angesteuerten Gegenrichtung.
Unten ist noch die Zufalls-
abzweigung zu sehen. Der Fahrdraht ist dort einfach Y-Förmig verlegt. So biegen die Autos mal ab, oder fahren geradeaus weiter.
Inzwischen ist die Straße wieder gepinselt und das ganze Chaos ist nicht mehr zu sehen.

CSW09Hier mal eine Ansicht vom momentanen Straßenverlauf.
Auf der rechten Seite des Bildes (Mitte und Unten) wird die Anlage mal weiter gehen (L-Förmig).

.

.

Zu einem Video bin ich leider noch nicht gekommen, wird aber nachgeholt.

Kommentare

Weichen für das CarSystem — Ein Kommentar